Radsporttag Walldürn 2016

Roland Montag, 8. Juli 2019 von Roland

Radsporttag Walldürn 2016

Am 07.07.2016 ging es für David an das andere Ende von Baden-Württemberg nach Walldürn.
Dort wurde am 08.07.2019 der 5. Radsporttag Walldürn von Special Olympics Baden-Württemberg auf dem Flugplatz des Flugsportvereins Odenwald ausgetragen.
Auf dem 1860 Meter langen Rundkurs des Flugplatzes wurden Wettbewerbe im 5 km Einzelzeitfahren, 10 Km Strassenrennen und ein 10 Km Unified Strassenrennen angeboten. Natürlich gab es auch noch ein Einteilungsrennen über 5 km als Einzelzeitfahren.

Also standen für einige der 55 Athleten insgesamt 4 Rennen auf dem Tagesprogramm.
Wetterbedingungen waren soweit akzeptabel, nur der Wind war manchmal ein bisschen viel.
Im 5 Km Einzelzeitfahren erreichte David den dritten Platz und im 10 Km Strassenrennen den 2 Platz.

Wie jedes Jahr wurde in Walldürn auch das Unified 2-Team Strassenrennen über 10 Km ausgetragen.
Da die Unified Partner von David und Oskar Fink an diesem Tag leider nicht teilnehmen konnten, durften David und Oskar zusammen als 2-Team (DaKar 4.0) am Unified Strassenrennen teilnehmen.
Welch ein Herausforderung für David und Oskar!
David muss diesmal auf seinen Partner (Oskar ist fast 30 Jahre älter) wirklich achten damit sie zusammen im Ziel ankommen.
Nach einem spannenden Rennen belegten Oskar und David den 3.Platz.
Eine Super Leistung von beiden!

Bilder Radsporttag Walldürn 08.07.2019

Unsere Handballer gewinnen beim HEIMSPIEL VI, 01.06.2019

Patrick Dienstag, 4. Juni 2019 von Patrick

Unsere Handballer gewinnen beim HEIMSPIEL VI

Zum 6. Mal veranstalteten die Handballer der Turnerschaft Durlach das inklusive Handballturnier “HEIMSPIEL”

Von Donnerstag, 30. Mai bis Samstag, 01. Juni spielten in der Weiherhofhalle in Durlach 10 Mannschaften. Mit dabei waren der Radebeuler HV, Lebenshilfe Glauchau, Sportteam Diakonie Neuendettelsau, Hephata Schwalmstadt und die Feuervögel Sinzheim, sowie jeweils 2 Teams der Durlach Turnados und der Wiesel Wiesloch.

Gespielt wurde in 2 Gruppen, jeder gegen jeden. Unsere Handballer siegten in Ihrer Gruppe und entschieden auch das Halbfinale für sich. Das Finale gegen das Sportteam Neuendettelsau bot alles was das Sportlerherz begehrt. Nach der regulären Spielzeit stand es 11:11 und es kam zu einem spannenden 7-Meter-Werfen, das wir denkbar knapp gewinnen konnten.

Es war wieder ein tolles, gelungenes Wochenende vielen Dank an alle Beteiligten und auch an die Turnados Durlach für die klasse Organisation dieses Events. Wir sind beim nächsten Mal wieder dabei.

Viele tolle Bilder gibt es auf der Webseite des TS Durlach zu dem Turnier:

Bilder vom Donnerstag: https://www.tsdurlach.de/sportangebot/handball/galerie/album/turnados-heimspiel-6-donnerstag.html

Bilder vom Freitag: https://www.tsdurlach.de/sportangebot/handball/galerie/album/turnados-heimspiel-6-freitag.html

Bilder vom Samstag: https://www.tsdurlach.de/sportangebot/handball/galerie/album/turnados-heimspiel-6-samstag.html

Bilder Handballer gewinnen beim HEIMSPIEL VI

SO Rennen im Rahmen der Säntis Classic 2019 am 01.06.2019

Roland Sonntag, 2. Juni 2019 von Roland

SO Rennen im Rahmen der Säntis Classic 2019 am 01.06.2019

Am 01 Juni ging es für unsere Radsportler David und Christian in die Schweiz nach Weinfelden.
Auf Einladung der Valida in St.Gallen durften wir bei dem Special Olympics Radrennen im Rahmen der 20. Säntis Classic 2019 teilnehmen.

Anreise und Akkreditierung war auf 12:00 angesetzt und so ging es entsprechend ruhig bei dem super Wetter nach Weinfelden.
Wie jedes Mal, wenn die Valida unter OK-Chef Reto Büchler eine Special Olympics Veranstaltung durchführt, war alles perfekt organisiert und der Tag wurde wieder ein ganz besonderer für alle anwesenden Special Olympics Athleten.

Zuerst wurden die Einteilungen/Klassifizierungen auf der überdachten Skaterbahn entsprechend den verschieden Kategorien A (0,4km), B (0,8km), C (1.2km) und Tandem (1.0km) ausgetragen.

Diese meisterten David und Christian souverän.
Für das „Große“ Straßenrennen (10 Runden/10km) wurde David in der höchsten Kategorie C1 und Christian in C2 eigeteilt.

Nachdem 6 Tandem Teams ihre spannenden Straßenrennen beendet hatten, durften David und Christian um 18:45 ihr Rennen starten.
Laut Zeitplan waren Siegerehrungen für 19:00 angesetzt.

Na denn, viel Zeit blieb nicht und so wurde das Rennen, nach Rücksprache mit allen Coaches von 10 auf 8 Runden gekürzt.
Zur Freude von David hatten die Veranstalter wieder ein Sani-Quad als Führungsfahrzeug für die C Rennen bereitgestellt.

Super, so war alles vorbereitet für David seine selbst gewählten Aufgabe: Jage das Führungsfahrzeug“.

Gleich nach dem Start ging es mit seiner rasanten Fahrt los. Nach einer Runde hatte er schon mehr als eine halbe Runde Vorsprung auf alle anderen Teilnehmer des C1 als auch C2 Rennen.
Nur der Fahrer des Quads verstand es sehr gut auf dem winkligen Kurs immer eine gewisse Distanz vor David zu sein, (laut David teilweise auf 2 Räder).

Kurz vor 19:00, also pünktlich zu den geplanten Siegerehrungen, fuhr David mit riesigem Vorsprung vor den restlichen Athleten als erster ins Ziel.

Christian hat ebenfalls kräftig in die Pedale getreten und konnte einen 1 Platz in der Gruppe C2 erzielen.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit den wirklich großartigen und emotionalen Siegerehrungen, die von Franco Marvulli, ehemaliger Bahnradprofi, durchgeführt wurden.

Einfach ein geiler Tag für alle Beteiligten!

Danke Dafür!

P.S. Nächstes Rennen für unsere Radsportler ist am 08.Juli 2019 in Walldürn.

Bilder Special Olympics Rennen Säntis Classic 2019 / Weinfelden-CH

Hamburg City-Nord Radrennen 18/19.05.2019

Roland Sonntag, 19. Mai 2019 von Roland

Hamburg City-Nord Radrennen 18/19.05.2019

Ein Tag nach dem Radsporttag Winzeln 2019 ging es für David und seinem Unified Partner Benjamin Rowe, vom VBC Waldshut-Tiengen, auf die Reise nach Hamburg um an den Hamburg-City Nord Radrennen teilzunehmen. Seit 2012 werden dort im Rahmen der Veranstaltung Radrennen für Menschen mit Einschränkung angeboten und im besonderen das 2er Team Unified Straßenrennen (19.05). Wegen einem Rennen nach Hamburg?........also wurde für beide auch die Teilnahme an den „normalen“ Jedermann 10 km Einzelzeitfahren (EZF) und am 42,5 km Straßenrennen gebucht. So wurde der Kurztrip wieder zu einem knackigen Trainingswochenende.

Ankunft Hamburg war Samstag um 01:30, nach ein paar Stunden Schlaf ging es um 9:38 für Benni und um 9:39 für David an den Start zum 10km EZF.
Besonders schön war das in Hamburg pures Sommerwetter herrschte, so war das kalte Winzeln Wetter schnell vergessen.

Benni konnte im EZF über 10 km (7 Runden) den 8.Platz von 47 Starter belegen. David lieferte eigentlich auch eine gute Zeit ab, aber……….trotz Aufforderung noch eine Runde zufahren meinte David er müsse Benni folgen, …..dieser hatte David aber einmal überrundet…….und somit beendete David sein Rennen nach 6 statt nach 7 Runden…..so wurde er nur als DNF (Rennen nicht beendet) gelistet.
Naja kann schon mal passieren….. :-), die Stimmung im Team blieb trotzdem gut und so wurde bei schönsten Wetter auf den Start um 14:30 zum 42,5 km Straßenrennen (25 Runden) gewartet.

Beim Straßenrennen waren insgesamt 42 Jedermänner am Start und Benni und David konnten sich im Feld gut behaupten. Benni erreichte Platz 15 in einer Zeit von 58:02 (Min:Sek) und David Platz 26 in 58:08 (Min:Sek). Der Sieger war nur knappe 45 Sekunden schneller….TOP!!

Am Sonntag ging es dann um 12:30 an den Start zum 2-Team Unified Rennen. Angesetzt war das Rennen über 20 Minuten. Es waren insgesamt 5 Unified Teams (RR) am Start. In diesem Rennen legten David und Benni eine hervorragende Teamarbeit ab und erreichten nach 9 Runden/15km, mit klaren Vorsprung in einer Zeit von 22:16 (Min:Sek), vor dem Team Winter/Tiemann (Inklusiven Sportverein Norderstedt) das Ziel.

Im Anschluss hieß es, duschen..., im Auto einsitzen und ab Richtung Süden…….

Noch einen ganz besonderen Dank an Radmenne (Manfred), Susanne und ihrem Team vom Betriebssportverband Hamburg für die alljährliche Ausrichtung der Radrennen und die Organisation unserer Verpflegung für die Rückreiste! Ihr seid SPITZE!

Bilder von Radrennen Hamburg City-Nord

SO-BW Radsporttag Winzeln 2019

Roland Donnerstag, 16. Mai 2019 von Roland

SO-BW Radsporttag Winzeln 2019

Sonnenschein...., hohe Temperaturen..., einfach nur geiles Wetter.......,

dachten sich Christian, EJ und David als es am 16.Mai nach Winzel zum jährlichen Radsporttag von Special Olympics Baden-Württemberg ging.
Jedoch präsentierte sich der Flugplatz Winzeln-Schramberg an diesem Tag mit niedrigen Temperaturen und grau verhangenen Himmel.
Grund genug um beim Radsporttag alles zu geben.
EJ konnte im 250m Rennen eine Gold Medaille erreichen,
David schaffte es im Einzelzeitfahren über 1 und 5 km jeweils auf den ersten Platz und konnte somit 2 Gold Medaillen einfahren.
Christian erreicht im 1 und 5 km Zeitfahren jeweils den 5 Platz.

Gratulation an euch Drei!

Bilder Radsporttag Winzeln 2019

Unified National Mannschaft Training

Bruno Donnerstag, 11. Oktober 2018 von Bruno

Trainingzeiten Unified National Mannschaft für Abu Dhabi 2019

Für das Trainingslager der Handball Unified Nationalmannschaft von Special Olympics Deutschland bin ich euch noch die Trainingszeiten schuldig.

Am Samstag 13.10 2018 von 9:30-11.00 Uhr und von 16.30 - 18.30 Uhr.
Ab 18:00 Uhr gibt es ein Einlagespiel der Unified Mannschaft.

Am Sonntag findet dann das Abschlusstraining von 10.00- 11.30 Uhr statt.

Es ist immer ein schönes Erlebnis vor Publikum zu trainieren und zu spielen.
Schaut einfach mal rein in die Sporthalle In der Bütze 15 Klettgau-Erzingen.
Es ist nicht alltäglich einer Nationalmannschaft beim Training zu zu schauen. BS.

Teilnahme World Games 2019

Bruno Sonntag, 30. September 2018 von Bruno

Crowdfunding via VOBA - für unsere Teilnehmer an den Worldgames 2019

Hallo zusammen,

Heute melde ich mich mit den neuesten Nachrichten, die uns ganz stolz machen.
Ich hatte euch bereits vom Handballsichtungslehrgang in Eschwege berichtete, dass sich einige unserer Sportler für den zweiten Sichtungslehrgang qualifiziert haben.
Nun kann ich euch mitteilen das dieser Lehrgang in Klettgau.-Erzingen vom 12-14.10. 2018 stattfinden wird.
Dieser Lehrgang ist bereits das Training der Special Olympics Unified Nationalmannschaft, welche im März 2019 an den Weltspielen in Abu Dhabi teilnehmen wird.
Unsere Sportler Kevin Steinmasel (Albbruck) Ralf Berger ( Wehr) Johannes und Lukas Hämmerle, (Konstanz), Jonas und Matteo Hoch (Allensbach) und als Trainer Patrik Ehmig aus Waldshut werden die Reise nach Abu Dhabi antreten.
Ich habe aber noch zwei Überraschungen für euch. Nathalie Meier aus Waldshut wird mit der Damenmannschaft ebenfalls zu den Weltspielen reisen,
sowie unser Radfahrer David Pancke (Ühlingen-Birkendorf ) der es nach den hervorragenden Leistungen in den letzten Jahren verdient hat auch wieder mit dabei zu sein.

So und nun kommt ihr ins Spiel. Wäre toll wenn ihr uns unterstützen würdet.

Die Volksbank Klettgau -Wutöschingen hat ein neues Projekt gestartet.
Unter der Adresse https://voba-kw.viele-schaffen-mehr.de/special-Olympics-weltspiele
könnt ihr einen Beitrag dazu leisten , unsere Sportler bei ihrem Vorhaben zu unterstützen.
Das tolle daran ist ,für jeden Cent der gespendet wird, legt unsere Volksbank den gleichen Betrag nochmals darauf Aus 1 wird 2.

( Diese Aktion startet am 01.10.2018)

Wer Lust hat beim Training oder einem Spiel ,sich das ganze mal anzuschauen, kann dieses am 13/.14.10.2018 gerne in der Sporthalle ,In der Bütze 15 79771 Klettgau -Erzingen tun. Die Trainingszeiten werden noch bekannt gegeben.

Wir gratulieren unseren Sportler und Trainers für die tolle Leistung. BS

Radsport 2018

Roland Sonntag, 23. September 2018 von Roland

Erfolgreich zum Seasonabschluss 2018

Das letzte Special Olympics Radrennen dieser Season konnten David, Marco und Christian nochmals mit sehr guten Platzierungen beenden.

Im Straßenrennen über 11 Km konnte sich David den 1 Platz, Marco den 4.Platz und Christian den 5.Platz sichern.

Einen schönen Bericht gibt es auf der Webseite von Special Olympics Bayern

Spendenuebergabe 2018

Bruno Mittwoch, 1. August 2018 von Bruno

Danke an den Lions Club, den Rotary Club sowie an den Kiwanis Club!

Am letzten Montag überraschten uns die Herren Jochen Seipp ( Lions Club) Klaus Brand ( Rotary Club) und Dieter Tritschler ( Kiwanis Club) beim Schwimmtraining im Klettgau Bad in Erzingen. Die drei Clubs haben bei einem gemeinsamen Grillabend veranstaltet , und Spenden gesammelt, mit der sie uns überraschten. Sie beobachten die Schwimmerinnen und Schwimmer und Trainerinnen und Trainer bei ihrer Trainingseinheit, um einen Eindruck über die Arbeit zu erhalten. Bei der Spendenaktion kamen 5180,00 € zusammen, die sie an uns in Form eines Schecks überreichten. Die Überraschung war voll und ganz gelungen. Wir möchten uns bei den Vorständen und allen Mitgliederinnen und Mitglieder der drei Clubs, für die tolle Spenden herzlich bedanken.

Handball 2018

Bruno Sonntag, 1. Juli 2018 von Bruno

Sichtungslehrgang für unsere Handballer

Hallo zusammen, unsere Unified Handballer haben Ihren 1. Sichtungslehrgang für die Weltspiele im März 2019 in Abu Dhabi, welches in Eschwege statt fand, soeben beendet. Ich darf euch mitteilen das Kevin Steinmasel (Albbruck) Ralf Berger ( Wehr) Johannes und Lukas Hämmerle, (Konstanz) und Jonas und Matteo Hoch (Allensbach) für das nächste Sichtungsturnier für die Weltspiele in Abu Dhabi qualifiziert haben. Ebenfalls ist Patrik Ehmig als Trainer mit dabei. Wir gratulieren unseren Handballern zu ihren grandioses weiterkommen. BS

Sponsoren Schwimmen 2018

Bruno Sonntag, 1. Juli 2018 von Bruno

Sponsoren Schwimmen 2018

Einen wunderschönen guten Morgen. Ich möchte mich bei allen Schwimmerinnen und Schwimmern, die die Bahnen mit uns geschwommen sind, beim Faz aus Lauchringen für das Angelspiel und das bemalen des Holzspielzeug, welches die Kinder mitnehmen durften, unserem DJ Matzen für die tolle Musik, dem DLRG Ortsgruppe Klettgau, für die Aufsicht am Beckenrand, beim Schwimmmeister Haase und seinem Team, der Gemeinde Klettgau , unseren Sponsoren und Spendern, den Azubis vom Möbelmarkt Dogern für ihre Unterstützung für ihr soziales Projekt, und allen unseren Mitgliedern vom Förderverein Special Olympics Hochrhein die alle dazu beigetragen haben, das diese Tag ein ganz besonderer wurde. Es war sehr spannend und um 17.18 Uhr waren die 354875 Meter von letzten Jahr erreicht. Um 18.00 Uhr war dann Schluss mit Schwimmen , und es wurde gezählt und gerechnet .16947 Gummis wurden gezählt , und das Endergenis stand um 18.22 Uhr fest. Es wurden 423675 Meter geschwommen. Ein wahnsinniges Ergebniss. Ich bin stolz auf euch alle, und kann einfach nur Danke, Danke, Danke sagen. Ihr seit Spitze. BS